LASK: Die möglichen Kandidaten für die Oliver-Glasner-Nachfolge

 
Oliver Glasner verlässt den LASK im Sommer und wechselt zum VfL Wolfsburg. SPOX präsentiert ohne Anspruch auf Vollständigkeit mögliche Kandidaten für den vakanten Trainer-Job beim LASK.
© GEPA
Oliver Glasner verlässt den LASK im Sommer und wechselt zum VfL Wolfsburg. SPOX präsentiert ohne Anspruch auf Vollständigkeit mögliche Kandidaten für den vakanten Trainer-Job beim LASK.
Christian Ilzer: Seit Längerem kursieren Gerüchte um WAC-Coach Ilzer und dem LASK. Ilzer verkörpert moderne Spielphilosophie und bewies bereits sein gutes Händchen bei jungen Spielern.
© GEPA
Christian Ilzer: Seit Längerem kursieren Gerüchte um WAC-Coach Ilzer und dem LASK. Ilzer verkörpert moderne Spielphilosophie und bewies bereits sein gutes Händchen bei jungen Spielern.
Zoran Barisic: auch er bewies die Fähigkeit, junge Spieler weiterentwickeln zu können. Minuspunkt: spekuliert wohl auf den Sportdirektor-Posten bei Herzensklub Rapid. Und: Seine Spielphilosophie ginge in eine völlig andere Richtung.
© GEPA
Zoran Barisic: auch er bewies die Fähigkeit, junge Spieler weiterentwickeln zu können. Minuspunkt: spekuliert wohl auf den Sportdirektor-Posten bei Herzensklub Rapid. Und: Seine Spielphilosophie ginge in eine völlig andere Richtung.
Tobias Schweinsteiger: Naheliegend! Der 37-jährige Bruder von Bastian Schweinsteiger ist aktuell Teamchef der Juniors OÖ, er wäre der vermutlich logischste Glasner-Nachfolger.
© GEPA
Tobias Schweinsteiger: Naheliegend! Der 37-jährige Bruder von Bastian Schweinsteiger ist aktuell Teamchef der Juniors OÖ, er wäre der vermutlich logischste Glasner-Nachfolger.
Oliver Lederer: Der 41-Jährige wagte nach Engagements bei der Admira und St. Pölten den Schritt nach unten in die Regionalliga, werkelt aktuell beim FC Traiskirchen. Jung, dynamisch - könnte passen.
© GEPA
Oliver Lederer: Der 41-Jährige wagte nach Engagements bei der Admira und St. Pölten den Schritt nach unten in die Regionalliga, werkelt aktuell beim FC Traiskirchen. Jung, dynamisch - könnte passen.
Peter Zeidler: der LASK will von seiner Philosophie nicht abrücken, neben Glasner genoss auch Zeidler die Red-Bull-Ausbildung. Aktuell sehr erfolgreich in St. Gallen tätig. Wäre er überhaupt zu haben?
© GEPA
Peter Zeidler: der LASK will von seiner Philosophie nicht abrücken, neben Glasner genoss auch Zeidler die Red-Bull-Ausbildung. Aktuell sehr erfolgreich in St. Gallen tätig. Wäre er überhaupt zu haben?
Martin Hiden: der ehemalige ÖFB-Teamkicker wurde ebenfalls in Salzburg als Trainer ausgebildet, arbeitete zudem 2015 schon als Interims- bzw. Co-Trainer beim LASK.
© GEPA
Martin Hiden: der ehemalige ÖFB-Teamkicker wurde ebenfalls in Salzburg als Trainer ausgebildet, arbeitete zudem 2015 schon als Interims- bzw. Co-Trainer beim LASK.
Christian Mayrleb: als Spieler ein LASK-Urgestein (116 Spiele, 36 Tore), als Trainer arbeitete der gebürtige Welser in der Oberösterreich-Liga, zuletzt bei der ASKÖ Ödt. Der LASK könnte ihm aber eine Nummer zu groß sein.
© GEPA
Christian Mayrleb: als Spieler ein LASK-Urgestein (116 Spiele, 36 Tore), als Trainer arbeitete der gebürtige Welser in der Oberösterreich-Liga, zuletzt bei der ASKÖ Ödt. Der LASK könnte ihm aber eine Nummer zu groß sein.
Rene Aufhauser: Der 42-Jährige würde ideal ins Profil passen: Verfolgt eine ähnliche Spielphilosophie und kickte selbst beim LASK. Doch die Sache hat einen Haken: Aufhauser verlängerte erst vor wenigen Tagen bei RB Salzburg.
© GEPA
Rene Aufhauser: Der 42-Jährige würde ideal ins Profil passen: Verfolgt eine ähnliche Spielphilosophie und kickte selbst beim LASK. Doch die Sache hat einen Haken: Aufhauser verlängerte erst vor wenigen Tagen bei RB Salzburg.
Nestor El Maestro: Der 35-Jährige wird intensiv mit der Wiener Austria in Verbindung gebracht. Aber es wäre verwunderlich, wenn nicht auch dem LASK seine starken Auftritte bei Spartak Trnava und ZSKA Sofia aufgefallen wäre.
© GEPA
Nestor El Maestro: Der 35-Jährige wird intensiv mit der Wiener Austria in Verbindung gebracht. Aber es wäre verwunderlich, wenn nicht auch dem LASK seine starken Auftritte bei Spartak Trnava und ZSKA Sofia aufgefallen wäre.
1 / 1
Werbung
Werbung