Trainersuche: Die möglichen Kandidaten für den Austria-Job

 
Am Montag hatten die Fans der Austria Gewissheit: Trainer Thomas Letsch wurde von seine Aufgaben entbunden, Co-Trainer Robert Ibertsberger übernahm vorerst interimistisch. SPOX zeigt die möglichen Kandidaten für den Trainerjob in Favoriten.
© GEPA
Am Montag hatten die Fans der Austria Gewissheit: Trainer Thomas Letsch wurde von seine Aufgaben entbunden, Co-Trainer Robert Ibertsberger übernahm vorerst interimistisch. SPOX zeigt die möglichen Kandidaten für den Trainerjob in Favoriten.
"Wir wollen einen Trainer sehen, der den modernen Fußball in sich trägt. Wir stehen für attraktiven Fußball, wollen eine aktive Austria sehen", definierte Sportdirektor Ralf Muhr bereits das Anforderungsprofil.
© GEPA
"Wir wollen einen Trainer sehen, der den modernen Fußball in sich trägt. Wir stehen für attraktiven Fußball, wollen eine aktive Austria sehen", definierte Sportdirektor Ralf Muhr bereits das Anforderungsprofil.
Robert Ibertsberger: Der 42-Jährige könnte die Austria auch in die Meistergruppe führen – in Favoriten soll nichts überstürzt werden. Dabei kann sich Ibertsberger langfristig empfehlen. Derweilen beschäftigt sich Muhr mit Alternativen.
© GEPA
Robert Ibertsberger: Der 42-Jährige könnte die Austria auch in die Meistergruppe führen – in Favoriten soll nichts überstürzt werden. Dabei kann sich Ibertsberger langfristig empfehlen. Derweilen beschäftigt sich Muhr mit Alternativen.
Nestor El Maestro: Naheliegend! Der 35-Jährige gilt als herausragendes Trainertalent und arbeitete bereits als Co-Trainer in Favoriten. Seit seinem Engagement bei ZSKA Sofia ohne Verein. Punkteschnitt: Starke 2,25. El Maestro soll der Topfavorit sein.
© GEPA
Nestor El Maestro: Naheliegend! Der 35-Jährige gilt als herausragendes Trainertalent und arbeitete bereits als Co-Trainer in Favoriten. Seit seinem Engagement bei ZSKA Sofia ohne Verein. Punkteschnitt: Starke 2,25. El Maestro soll der Topfavorit sein.
Peter Stöger: Der ehemalige Austria-Meistertrainer will wieder einen Klub übernehmen. Bleibt zu hinterfragen, ob er sich die Veilchen antut. Stöger träumt von England – dort würde er auch um ein Vielfaches verdienen.
© GEPA
Peter Stöger: Der ehemalige Austria-Meistertrainer will wieder einen Klub übernehmen. Bleibt zu hinterfragen, ob er sich die Veilchen antut. Stöger träumt von England – dort würde er auch um ein Vielfaches verdienen.
Manfred Schmid: Er war lange Stögers kongenialer Co-Trainer und ist seit Ende Februar leitender Chef der Scouting-Abteilung des 1. FC Köln. Mit ihm wird sich die Austria wohl dennoch beschäftigen.
© GEPA
Manfred Schmid: Er war lange Stögers kongenialer Co-Trainer und ist seit Ende Februar leitender Chef der Scouting-Abteilung des 1. FC Köln. Mit ihm wird sich die Austria wohl dennoch beschäftigen.
Ernst Baumeister: Der Wiener kickte einst für die Veilchen und war im Jahr 2000 bereits Interimstrainer. Der 62-Jährige soll jedoch nur Außenseiterchancen haben.
© GEPA
Ernst Baumeister: Der Wiener kickte einst für die Veilchen und war im Jahr 2000 bereits Interimstrainer. Der 62-Jährige soll jedoch nur Außenseiterchancen haben.
Damir Canadi: Der ehemalige Austria-Kicker arbeitet aktuell erfolgreich bei Atromitos Athen in Griechenland. Sein Abschied bei Rapid hatte jedoch einen schalen Beigeschmack. Es wäre wenig verwunderlich, wenn Canadi in Athen bleibt.
© GEPA
Damir Canadi: Der ehemalige Austria-Kicker arbeitet aktuell erfolgreich bei Atromitos Athen in Griechenland. Sein Abschied bei Rapid hatte jedoch einen schalen Beigeschmack. Es wäre wenig verwunderlich, wenn Canadi in Athen bleibt.
Heiko Vogel: Im November des Vorjahres musste der Deutsche beim SK Sturm gehen. Was aber allen Funktionären in Österreich klar ist: Vogel ist ein Fachmann. Und wäre zu haben.
© GEPA
Heiko Vogel: Im November des Vorjahres musste der Deutsche beim SK Sturm gehen. Was aber allen Funktionären in Österreich klar ist: Vogel ist ein Fachmann. Und wäre zu haben.
Christian Ilzer: Der 41-Jährige zählt zu den aufstrebendsten Trainern der Bundesliga und war auch beim SK Sturm ein Thema. Jedoch verlängerte der Weizer seinen Vertrag bis Sommer 2020. Wäre der WAC überhaupt verhandlungsbereit?
© GEPA
Christian Ilzer: Der 41-Jährige zählt zu den aufstrebendsten Trainern der Bundesliga und war auch beim SK Sturm ein Thema. Jedoch verlängerte der Weizer seinen Vertrag bis Sommer 2020. Wäre der WAC überhaupt verhandlungsbereit?
Rashid Rakhimov: Immer ein Thema wird der Ex-Austrianer Rachimov sein. Der 53-Jährige trainiert aktuell Akhmat Grozny in Russlands erster Liga und liegt dort solide auf dem achten Tabellenplatz.
© GEPA
Rashid Rakhimov: Immer ein Thema wird der Ex-Austrianer Rachimov sein. Der 53-Jährige trainiert aktuell Akhmat Grozny in Russlands erster Liga und liegt dort solide auf dem achten Tabellenplatz.
1 / 1
Werbung
Werbung