Österreich vs. Nordirland: Die Noten für unsere Teamkicker

 
Österreich feierte zum Abschluss der Premieren-Auflage der Nations League gegen Nordirland durch Tore von Xaver Schlager und Valentino Lazaro einen 2:1-Last-Minute-Sieg. SPOX benotet die Leistung unserer ÖFB-Teamkicker.
© GEPA
Österreich feierte zum Abschluss der Premieren-Auflage der Nations League gegen Nordirland durch Tore von Xaver Schlager und Valentino Lazaro einen 2:1-Last-Minute-Sieg. SPOX benotet die Leistung unserer ÖFB-Teamkicker.
Heinz Lindner (Note=2): Wurde nach sieben Minuten durch einen doppelt abgefälschten Ball zu einer Glanztat gezwungen. Hatte danach kaum etwas zu tun, war aber stets da, wenn er benötigt wurde. Beim Gegentor machtlos.
© GEPA
Heinz Lindner (Note=2): Wurde nach sieben Minuten durch einen doppelt abgefälschten Ball zu einer Glanztat gezwungen. Hatte danach kaum etwas zu tun, war aber stets da, wenn er benötigt wurde. Beim Gegentor machtlos.
Andreas Ulmer (Note=2): Vor allem in der ersten Halbzeit offensiv unauffällig, traute sich mit Fortdauer des Spiels aber mehr zu. Defensiv dafür bärenstark, konnte alle seine Zweikämpfe gewinnen und verzeichhnete zudem fünf klärende Aktionen.
© GEPA
Andreas Ulmer (Note=2): Vor allem in der ersten Halbzeit offensiv unauffällig, traute sich mit Fortdauer des Spiels aber mehr zu. Defensiv dafür bärenstark, konnte alle seine Zweikämpfe gewinnen und verzeichhnete zudem fünf klärende Aktionen.
Martin Hinteregger (Note=2): Starker Auftritt. Konnte alle seiner zehn Zweikämpfe gewinnen. In der Spieleröffnung mit Luft nach oben, defensiv aber tadellos.
© GEPA
Martin Hinteregger (Note=2): Starker Auftritt. Konnte alle seiner zehn Zweikämpfe gewinnen. In der Spieleröffnung mit Luft nach oben, defensiv aber tadellos.
Aleksandar Dragovic (Note=1,5): Ein Fels in der Brandung. Räumte praktisch alles ab, was in den Strafraum kam. Gewann 85,7 Prozent seiner Zweikämpfe, verzeichnete sieben klärende Aktionen (Top-Wert). Beim 1:1 vielleicht einen Tick zu weit von Evans weg.
© GEPA
Aleksandar Dragovic (Note=1,5): Ein Fels in der Brandung. Räumte praktisch alles ab, was in den Strafraum kam. Gewann 85,7 Prozent seiner Zweikämpfe, verzeichnete sieben klärende Aktionen (Top-Wert). Beim 1:1 vielleicht einen Tick zu weit von Evans weg.
Stefan Lainer (Note= 2): Nicht so offensiv wie in Salzburg, hatte seine Seite aber unter Kontrolle und ließ praktisch nichts zu. Half auch immer wieder im Zentrum aus, wenn es brenzlig wurde. Die meisten Balleroberungen aller ÖFB-Spieler.
© GEPA
Stefan Lainer (Note= 2): Nicht so offensiv wie in Salzburg, hatte seine Seite aber unter Kontrolle und ließ praktisch nichts zu. Half auch immer wieder im Zentrum aus, wenn es brenzlig wurde. Die meisten Balleroberungen aller ÖFB-Spieler.
Julian Baumgartlinger (Note=3,5): Hielt mit starkem Körpereinsatz dagegen und war mit 90 Ballkontakten aktivster Österreicher, leistete sich aber ein paar schlimme Ballverluste und köpfte am eigenen 16er einem Nordiren den Ball vor die Füße.
© GEPA
Julian Baumgartlinger (Note=3,5): Hielt mit starkem Körpereinsatz dagegen und war mit 90 Ballkontakten aktivster Österreicher, leistete sich aber ein paar schlimme Ballverluste und köpfte am eigenen 16er einem Nordiren den Ball vor die Füße.
David Alaba (Note=3): Hatte in Halbzeit eins immer seine Beine im Spiel, wenn irgendetwas nach vorne ging, zog viele Fouls und versuchte sich mit Distanzschüssen. Sah Gelb, als er sich energisch in ein Gerangel zwischen Arnautovic und McAuley einmischte.
© GEPA
David Alaba (Note=3): Hatte in Halbzeit eins immer seine Beine im Spiel, wenn irgendetwas nach vorne ging, zog viele Fouls und versuchte sich mit Distanzschüssen. Sah Gelb, als er sich energisch in ein Gerangel zwischen Arnautovic und McAuley einmischte.
Stefan Ilsanker (Note=3): Solider Auftritt als Abräumer vor der Abwehr. Bestritt in 45 Minuten zehn Zweikämpfe und vier Luftduelle (jeweils Höchstwert!), von denen er aber nur 50 Prozent gewinnen konnte. Musste in der Pause mit Kreislaufproblemen raus.
© GEPA
Stefan Ilsanker (Note=3): Solider Auftritt als Abräumer vor der Abwehr. Bestritt in 45 Minuten zehn Zweikämpfe und vier Luftduelle (jeweils Höchstwert!), von denen er aber nur 50 Prozent gewinnen konnte. Musste in der Pause mit Kreislaufproblemen raus.
Valentino Lazaro (Note=3): Einer der schwächeren Tage des Hertha-Legionärs, der über weite Strecken untergetaucht war. Zum Glück stand er in der Nachspielzeit noch auf dem Platz, um per herrlichem Schlenzer zum Sieg zu treffen.
© GEPA
Valentino Lazaro (Note=3): Einer der schwächeren Tage des Hertha-Legionärs, der über weite Strecken untergetaucht war. Zum Glück stand er in der Nachspielzeit noch auf dem Platz, um per herrlichem Schlenzer zum Sieg zu treffen.
Xaver Schlager (Note=1): Bärenstarker Auftritt des Youngsters, der viel Tempo, Agilität und Laufarbeit in das Spiel einbrachte. Rückte gut an und in den 16er nach und erzielte mit einem technisch feinen, trockenen Abschluss sein erstes Länderspieltor.
© GEPA
Xaver Schlager (Note=1): Bärenstarker Auftritt des Youngsters, der viel Tempo, Agilität und Laufarbeit in das Spiel einbrachte. Rückte gut an und in den 16er nach und erzielte mit einem technisch feinen, trockenen Abschluss sein erstes Länderspieltor.
Michael Gregoritsch (Note=4): Zeigte sich bemüht, war aber erneut wenig eingebunden und konnte kaum Akzente setzen. Gab zwei ungefährliche Schüsse ab und machte nach 27 Ballkontakten - die wenigsten der Startelfspieler - für Arnautovic Platz (71.).
© GEPA
Michael Gregoritsch (Note=4): Zeigte sich bemüht, war aber erneut wenig eingebunden und konnte kaum Akzente setzen. Gab zwei ungefährliche Schüsse ab und machte nach 27 Ballkontakten - die wenigsten der Startelfspieler - für Arnautovic Platz (71.).
Peter Zulj (Note=2,5): Kam zur Pause und war gleich mitten in der Partie. Bewies mit seinem perfekten Zuspiel für Schlagers Führungstor seine gute Übersicht und sein feines Füßchen. Stieß mehrmals gut in den Strafraum mit nach vor.
© GEPA
Peter Zulj (Note=2,5): Kam zur Pause und war gleich mitten in der Partie. Bewies mit seinem perfekten Zuspiel für Schlagers Führungstor seine gute Übersicht und sein feines Füßchen. Stieß mehrmals gut in den Strafraum mit nach vor.
Marko Arnautovic (Note=1,5): Brachte nach seiner Einwechslung in der 71. Minute gleich Schwung in die Partie. Nach einem verzögerten Doppelpass mit Alaba schoss Letzterer leider über das Tor, legte Lazaros Siegtreffer mit einem sehenswerten Querpass vor.
© GEPA
Marko Arnautovic (Note=1,5): Brachte nach seiner Einwechslung in der 71. Minute gleich Schwung in die Partie. Nach einem verzögerten Doppelpass mit Alaba schoss Letzterer leider über das Tor, legte Lazaros Siegtreffer mit einem sehenswerten Querpass vor.
1 / 1
Werbung
Werbung