Die teuersten & günstigsten Abos der österreichischen Bundesligisten

 
Mittwoch, 27.06.2018 | 12:00 Uhr
Am 27. Juli kehrt die heimische Bundesliga zurück. Wir zeigen euch vorab, wo ihr die günstigsten, und wo die teuersten Saison-Abos findet.
© GEPA
Am 27. Juli kehrt die heimische Bundesliga zurück. Wir zeigen euch vorab, wo ihr die günstigsten, und wo die teuersten Saison-Abos findet.
Das teuerste Vollpreis-Saisonabo vertreibt der SV Mattersburg. 420 Euro bezahlt man auf der Längsseite. Ein Stehplatz-Abo kostet noch immer 350 Euro. Nahe am Wucher. Oder?
© GEPA
Das teuerste Vollpreis-Saisonabo vertreibt der SV Mattersburg. 420 Euro bezahlt man auf der Längsseite. Ein Stehplatz-Abo kostet noch immer 350 Euro. Nahe am Wucher. Oder?
Das zweitteurste Längsseiten-Abo findet ihr bei Vizemeister Sturm. 399 Euro muss man dafür berappen. In der Fankurve steht man für 219 Euro, hinter dem anderen Tor sind Saisontickets um 189 Euro verfügbar.
© GEPA
Das zweitteurste Längsseiten-Abo findet ihr bei Vizemeister Sturm. 399 Euro muss man dafür berappen. In der Fankurve steht man für 219 Euro, hinter dem anderen Tor sind Saisontickets um 189 Euro verfügbar.
Auf Rang drei der Preisliste liegen die Veilchen mit ihrer aufpolierten Generali Arena. Ein Abo auf der Längsseite kostet wie in Graz 399 Euro. Das günstigste Abo findet sich auf der Osttribüne für 199 Mücken.
© GEPA
Auf Rang drei der Preisliste liegen die Veilchen mit ihrer aufpolierten Generali Arena. Ein Abo auf der Längsseite kostet wie in Graz 399 Euro. Das günstigste Abo findet sich auf der Osttribüne für 199 Mücken.
Meister Red Bull Salzburg rangiert auf der Abo-Tabelle auf Rang vier. 360 Euro kostet das Saisonticket auf der Längsseite, jedoch kostet eine Dauerkarte in der Kurve nur 180 Euro.
© GEPA
Meister Red Bull Salzburg rangiert auf der Abo-Tabelle auf Rang vier. 360 Euro kostet das Saisonticket auf der Längsseite, jedoch kostet eine Dauerkarte in der Kurve nur 180 Euro.
Ein Abo beim Zuschauermagneten Rapid Wien kostet auf der Längsseite 360 Euro - gleich viel wie bei Red Bull Salzburg. Ein Block-West-Abo (Stehplatz) ist für 207 Euro verfügbar.
© GEPA
Ein Abo beim Zuschauermagneten Rapid Wien kostet auf der Längsseite 360 Euro - gleich viel wie bei Red Bull Salzburg. Ein Block-West-Abo (Stehplatz) ist für 207 Euro verfügbar.
Aufsteiger TSV Hartberg, in der klingenden Profertil Arena zuhause, hat Höchstpreise auf der Längsseite von 350 Euro. Eine Stehplatzdauerkarte kostet noch immer 270 Euro im Vollpreis. Kein Bemmerl.
© GEPA
Aufsteiger TSV Hartberg, in der klingenden Profertil Arena zuhause, hat Höchstpreise auf der Längsseite von 350 Euro. Eine Stehplatzdauerkarte kostet noch immer 270 Euro im Vollpreis. Kein Bemmerl.
Auf Rang sieben im Ticket-Ranking folgt der Wolfsberger AC. 320 Euro kostet ein Sitzplatz auf der Haupttribüne. Eine Stehplatzkarte kostet 220 Euro.
© GEPA
Auf Rang sieben im Ticket-Ranking folgt der Wolfsberger AC. 320 Euro kostet ein Sitzplatz auf der Haupttribüne. Eine Stehplatzkarte kostet 220 Euro.
306 Euro muss man berappen, um eine Saison lang auf der Haupttribüne der Admira zu sitzen. Ein Abo im Fansektor kostet schlappe 131 Euro.
© GEPA
306 Euro muss man berappen, um eine Saison lang auf der Haupttribüne der Admira zu sitzen. Ein Abo im Fansektor kostet schlappe 131 Euro.
Das erste Längsseiten-Abo mit einem zweier davor findet sich in Vorarlberg: 295 Euro kostet eine Dauerkarte in der Cashpoint Arena. Eine Stehplatzkarte auf der Nordtribüne kostet 170 Euro.
© GEPA
Das erste Längsseiten-Abo mit einem zweier davor findet sich in Vorarlberg: 295 Euro kostet eine Dauerkarte in der Cashpoint Arena. Eine Stehplatzkarte auf der Nordtribüne kostet 170 Euro.
In der schmucken NV-Arena kostet die Längsseiten-Dauerkarte im Vollpreis 285 Euro. Quasi ein Kampfpreis. Das günstigste Abo (Heimfansektor) kostet 180 Euro.
© GEPA
In der schmucken NV-Arena kostet die Längsseiten-Dauerkarte im Vollpreis 285 Euro. Quasi ein Kampfpreis. Das günstigste Abo (Heimfansektor) kostet 180 Euro.
Auch Wacker Innsbruck kommt in der Aufstiegssaison seinen Fans entgegen. Für 259 Euro ist man über eine ganze Saison auf der Längsseite dabei. Hinter dem Tor kostet das Stehplatz-Saisonticket 179 Euro.
© GEPA
Auch Wacker Innsbruck kommt in der Aufstiegssaison seinen Fans entgegen. Für 259 Euro ist man über eine ganze Saison auf der Längsseite dabei. Hinter dem Tor kostet das Stehplatz-Saisonticket 179 Euro.
Unschlagbar ist aber der LASK, der bekanntlich in Pasching zuhause ist. Das teuerste LASK-Ticket (215 Euro) ist um Längen billiger, als das günstigste Mattersburg-Ticket (350). Das billigste LASK-Abo? 150 Euro. Bravo!
© GEPA
Unschlagbar ist aber der LASK, der bekanntlich in Pasching zuhause ist. Das teuerste LASK-Ticket (215 Euro) ist um Längen billiger, als das günstigste Mattersburg-Ticket (350). Das billigste LASK-Abo? 150 Euro. Bravo!
1 / 1
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Live
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
Live
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Werbung
Werbung