Lavric, Salmutter & Co: Was aus Sturms Cup-Helden wurde

 
An einem heißen Tag im Mai 2010 holte Sturm mit einem 1:0-Sieg über den SC Wiener Neustadt den ÖFB-Cup nach Graz. 25.000 Sturm-Fans bejubelten den ersten Titel seit den glorreichen Zeiten unter Ivica Osim. Was aus den Helden von damals wurde.
© GEPA
An einem heißen Tag im Mai 2010 holte Sturm mit einem 1:0-Sieg über den SC Wiener Neustadt den ÖFB-Cup nach Graz. 25.000 Sturm-Fans bejubelten den ersten Titel seit den glorreichen Zeiten unter Ivica Osim. Was aus den Helden von damals wurde.
Tor: Christian Gratzei (36): Hielt am 16. Mai 2010 den Kasten sauber und steht heute noch immer im Kader der Grazer. Wird mit Saisonende in den wohlverdienten Kicker-Ruhestand gehen.
© GEPA
Tor: Christian Gratzei (36): Hielt am 16. Mai 2010 den Kasten sauber und steht heute noch immer im Kader der Grazer. Wird mit Saisonende in den wohlverdienten Kicker-Ruhestand gehen.
Linksverteidiger: Ilia Kandelaki (36): Der Georgier verabschiedete sich mit dem Cup-Sieg aus Graz und kickte noch für Inter Baku, FC Zestafoni und Sioni Bolnisi. Hängte im Jänner 2015 seine Schuhe an den Nagel.
© GEPA
Linksverteidiger: Ilia Kandelaki (36): Der Georgier verabschiedete sich mit dem Cup-Sieg aus Graz und kickte noch für Inter Baku, FC Zestafoni und Sioni Bolnisi. Hängte im Jänner 2015 seine Schuhe an den Nagel.
IV: Gordon Schildenfeld (33): Einer der besten Abwehrchefs der jüngeren Bundesliga-Vergangenheit. Gewann mit Sturm die Meisterschaft und wechselte zur Eintracht. Anschließend Moskau, Saloniki, Athen & Zagreb. Seit Sommer bei Famagusta in Zypern.
© GEPA
IV: Gordon Schildenfeld (33): Einer der besten Abwehrchefs der jüngeren Bundesliga-Vergangenheit. Gewann mit Sturm die Meisterschaft und wechselte zur Eintracht. Anschließend Moskau, Saloniki, Athen & Zagreb. Seit Sommer bei Famagusta in Zypern.
Innenverteidiger: Mario Sonnleitner (31): Auch "Sonni" sagte nach dem Cup-Triumph "Baba" und machte sich mit einem ablösefreien Wechsel zum SK Rapid in Graz eher weniger beliebt. Kickt bekanntlich noch immer in Hütteldorf.
© GEPA
Innenverteidiger: Mario Sonnleitner (31): Auch "Sonni" sagte nach dem Cup-Triumph "Baba" und machte sich mit einem ablösefreien Wechsel zum SK Rapid in Graz eher weniger beliebt. Kickt bekanntlich noch immer in Hütteldorf.
Rechtsverteidiger: Fabian Lamotte (35): Keine gewöhnliche Karriere legte Lamotte hin. Der Deutsche verabschiedete sich nach dem Cup-Sieg mit 27 in die zweijährige Vereinslosigkeit, ging 2012 zu Viktoria 89 und kickt heute bei Dachau in der Bayernliga.
© GEPA
Rechtsverteidiger: Fabian Lamotte (35): Keine gewöhnliche Karriere legte Lamotte hin. Der Deutsche verabschiedete sich nach dem Cup-Sieg mit 27 in die zweijährige Vereinslosigkeit, ging 2012 zu Viktoria 89 und kickt heute bei Dachau in der Bayernliga.
Linkes Mittelfeld: Jakob Jantscher (29): Der Grazer Edelzangler wird der einzige Sturm-Akteur sein, der auch heute erneut im Finale zum Einsatz kommt. Seit Jänner nach seinem Abenteuer in Rize wieder in der Steiermark und Hoffnungsträger der Sturm-Fans.
© GEPA
Linkes Mittelfeld: Jakob Jantscher (29): Der Grazer Edelzangler wird der einzige Sturm-Akteur sein, der auch heute erneut im Finale zum Einsatz kommt. Seit Jänner nach seinem Abenteuer in Rize wieder in der Steiermark und Hoffnungsträger der Sturm-Fans.
Zentrales Mittelfeld: Manuel Weber (32): Eigentlich hochtalentiert, als Trainingsweltmeister bekannt und von Frenkie Schinkels als Austro-Ballack bezeichnet, verließ Weber 2016 den WAC und die Bundesliga. Kickt heute beim SV Rosegg in der Unterliga West.
© GEPA
Zentrales Mittelfeld: Manuel Weber (32): Eigentlich hochtalentiert, als Trainingsweltmeister bekannt und von Frenkie Schinkels als Austro-Ballack bezeichnet, verließ Weber 2016 den WAC und die Bundesliga. Kickt heute beim SV Rosegg in der Unterliga West.
Zentrales Mittelfeld: Mario Kienzl (34): Spielte anschließend in der Meistertruppe eine tragende Rolle. Ging für ein Jahr zu Vaduz, landete dann bei Lannach und beendete mit 29 seine Karriere. Heute Co-Trainer in der 2. Mannschaft des SK Sturm.
© GEPA
Zentrales Mittelfeld: Mario Kienzl (34): Spielte anschließend in der Meistertruppe eine tragende Rolle. Ging für ein Jahr zu Vaduz, landete dann bei Lannach und beendete mit 29 seine Karriere. Heute Co-Trainer in der 2. Mannschaft des SK Sturm.
RM: Klaus Salmutter (34): Ein enorm talentierter Kicker, der mit Sturm die Meisterschaft gewann. Hatte keine Lust mehr auf Kicken und verabschiedete sich mit 27 vom Fußball. Bereiste die Welt (u.a. Laos, Philippinen, Panama) & suchte sein Glück anderswo.
© GEPA
RM: Klaus Salmutter (34): Ein enorm talentierter Kicker, der mit Sturm die Meisterschaft gewann. Hatte keine Lust mehr auf Kicken und verabschiedete sich mit 27 vom Fußball. Bereiste die Welt (u.a. Laos, Philippinen, Panama) & suchte sein Glück anderswo.
Sturm: Roman Kienast (34): Roman Kienast holte den Cup nach Graz und erzielte in der Meistersaison 19 Treffer. Zuletzt beim FC Wil 1900 in der zweiten Schweizer Liga unter Vertrag – verlief eher unglücklich. Seit Februar bei Neustadt.
© GEPA
Sturm: Roman Kienast (34): Roman Kienast holte den Cup nach Graz und erzielte in der Meistersaison 19 Treffer. Zuletzt beim FC Wil 1900 in der zweiten Schweizer Liga unter Vertrag – verlief eher unglücklich. Seit Februar bei Neustadt.
Sturm: Klemen Lavric (36): Sturms Goldtorschütze. Sagte danach Adieu und wurde vereinslos. Nach einem halben Jahr nahm in St. Gallen auf – ein Tor später ging er zu Karlsruhe: Dann ein Jahr Kapfenberg. Beendete 2014 seine Karriere. Seither untergetaucht.
© GEPA
Sturm: Klemen Lavric (36): Sturms Goldtorschütze. Sagte danach Adieu und wurde vereinslos. Nach einem halben Jahr nahm in St. Gallen auf – ein Tor später ging er zu Karlsruhe: Dann ein Jahr Kapfenberg. Beendete 2014 seine Karriere. Seither untergetaucht.
RM: Daniel Beichler (29): Für Salmutter eingewechselt. Wechselte zur Hertha, seine Karriere stockte aus verschiedenen Gründen. Zog mit 28 den Schlussstrich. Hat bereits den B-Schein und schreibt Kolumnen für die Kleine Zeitung.
© GEPA
RM: Daniel Beichler (29): Für Salmutter eingewechselt. Wechselte zur Hertha, seine Karriere stockte aus verschiedenen Gründen. Zog mit 28 den Schlussstrich. Hat bereits den B-Schein und schreibt Kolumnen für die Kleine Zeitung.
Offensives Mittelfeld: Samir Muratovic (42): Einer der begnadetsten Kicker der jüngeren Bundesliga-Geschichte. Kam in Minute 74 für Kienast und legte Lavric‘ Treffer auf. Wurde später U14-Trainer der Sturm-Jugend und ist heute Scout für den SK Sturm.
© GEPA
Offensives Mittelfeld: Samir Muratovic (42): Einer der begnadetsten Kicker der jüngeren Bundesliga-Geschichte. Kam in Minute 74 für Kienast und legte Lavric‘ Treffer auf. Wurde später U14-Trainer der Sturm-Jugend und ist heute Scout für den SK Sturm.
Sturm: Mario Haas (43): Der 43-fache österreichische Teamspieler kam in Minute 78 für Jantscher. Wurde mit Sturm noch Meister und 2013 frenetisch verabschiedet. Die Stürmer-Legende ist heute Trainer bei Bad Radkersburg in der steirischen Landesliga.
© GEPA
Sturm: Mario Haas (43): Der 43-fache österreichische Teamspieler kam in Minute 78 für Jantscher. Wurde mit Sturm noch Meister und 2013 frenetisch verabschiedet. Die Stürmer-Legende ist heute Trainer bei Bad Radkersburg in der steirischen Landesliga.
© SPOX
© SPOX
1 / 1
Werbung
Werbung