Die besten Sprüche von Marko Arnautovic

 
Auf dem Platz ist Marko Arnautovic, der sich beim freundschaftlichen Länderspiel gegen Schweden mit Alaba die Kapitänsbinde teilt, Leistungsträger. Aber auch abseits des Fußballs liefert er stets Schmankerln. SPOX hat seine besten Sprüche gesammelt
© GEPA
Auf dem Platz ist Marko Arnautovic, der sich beim freundschaftlichen Länderspiel gegen Schweden mit Alaba die Kapitänsbinde teilt, Leistungsträger. Aber auch abseits des Fußballs liefert er stets Schmankerln. SPOX hat seine besten Sprüche gesammelt
"Sobald etwas gut geht, bin ich der Gott von Österreich und Weltklasse. Aber sobald ich ein Feuerzeug auf den Boden fallen lasse, und die Medien sehen das, dann reden gleich alle von einer Explosion."
© GEPA
"Sobald etwas gut geht, bin ich der Gott von Österreich und Weltklasse. Aber sobald ich ein Feuerzeug auf den Boden fallen lasse, und die Medien sehen das, dann reden gleich alle von einer Explosion."
"Trainer, ich schwöre bei meiner Mutter, ich gehe schlafen, ich bin fit, ich bringe Leistung, ich mache Tor, ich mache Vorlage." (Arnautovic im Gespräch mit dem Ö3-Callboy, der sich als Didi Constantini ausgab)
© GEPA
"Trainer, ich schwöre bei meiner Mutter, ich gehe schlafen, ich bin fit, ich bringe Leistung, ich mache Tor, ich mache Vorlage." (Arnautovic im Gespräch mit dem Ö3-Callboy, der sich als Didi Constantini ausgab)
"Hallo, wie geht's? - Mir geht's gut! - Was machst? - Nichts." ( Arnautovic auf die Frage, was er in der Vorbereitung auf das Aserbaidschan-Spiel mit dem Teamchef besprochen hat)
© GEPA
"Hallo, wie geht's? - Mir geht's gut! - Was machst? - Nichts." ( Arnautovic auf die Frage, was er in der Vorbereitung auf das Aserbaidschan-Spiel mit dem Teamchef besprochen hat)
"Wenn man einem Fußballer den Ball weg nimmt, ist das wie ein Tod." (Arnautovic über seine Suspendierung in Bremen)
© GEPA
"Wenn man einem Fußballer den Ball weg nimmt, ist das wie ein Tod." (Arnautovic über seine Suspendierung in Bremen)
"Ich bin aus Enschede gekommen. Da, wo ich gewohnt habe, waren Kühe und Pferde. Ich habe auf dem Land gelebt. Dann fliegst du ab, landest und auf einmal bist du in einer Großstadt mit Fashion Weeks, Top-Restaurants, Top-Klubs, alles mit 19."
© GEPA
"Ich bin aus Enschede gekommen. Da, wo ich gewohnt habe, waren Kühe und Pferde. Ich habe auf dem Land gelebt. Dann fliegst du ab, landest und auf einmal bist du in einer Großstadt mit Fashion Weeks, Top-Restaurants, Top-Klubs, alles mit 19."
"David (Alaba, Anm.) ist ein lieber, netter Junge. Er ist ja der Engel von Österreich, nicht der Badboy."
© GEPA
"David (Alaba, Anm.) ist ein lieber, netter Junge. Er ist ja der Engel von Österreich, nicht der Badboy."
"In Bremen war ich mit jedem gut, da hat mich auch keiner gehasst. Außer vielleicht die Medien."
© GEPA
"In Bremen war ich mit jedem gut, da hat mich auch keiner gehasst. Außer vielleicht die Medien."
"Man kann sich nicht mehr das leisten, was man sich vorher geleistet hat. Ich habe eine große Verantwortung. Die Kids werden älter, können irgendwann Zeitung lesen und googeln, was der Papa so getrieben hat."
© GEPA
"Man kann sich nicht mehr das leisten, was man sich vorher geleistet hat. Ich habe eine große Verantwortung. Die Kids werden älter, können irgendwann Zeitung lesen und googeln, was der Papa so getrieben hat."
"Man kann sagen, Marcel Koller ist der Vater einer Familie, und wir als Kinder harmonieren gut."
© GEPA
"Man kann sagen, Marcel Koller ist der Vater einer Familie, und wir als Kinder harmonieren gut."
"Ich verdiene so viel, ich kann dein Leben kaufen." (Arnautovic zu einem Polizisten)
© GEPA
"Ich verdiene so viel, ich kann dein Leben kaufen." (Arnautovic zu einem Polizisten)
"Für mich auch Mahlzeit." (Arnautovic eröffnet die PK vor dem Russland-Spiel)
© GEPA
"Für mich auch Mahlzeit." (Arnautovic eröffnet die PK vor dem Russland-Spiel)
"Ich kenne keinen Schiedsrichter auf dieser Welt."
© GEPA
"Ich kenne keinen Schiedsrichter auf dieser Welt."
"Die Russen kommen und sagen, wir waren bei der WM und ihr im Urlaub."
© GEPA
"Die Russen kommen und sagen, wir waren bei der WM und ihr im Urlaub."
"Bei mir wird oft genug eine Ameise aus einem Elefanten gemacht."
© GEPA
"Bei mir wird oft genug eine Ameise aus einem Elefanten gemacht."
"Ist eigentlich Pizza noch bei Bremen?! Puh, mit 38 würde ich mich glaube ich in der Verteidigung aufstellen. Da ist nichts mehr mit Sturm." (Bei der Antritts-PK bei West Ham)
© getty
"Ist eigentlich Pizza noch bei Bremen?! Puh, mit 38 würde ich mich glaube ich in der Verteidigung aufstellen. Da ist nichts mehr mit Sturm." (Bei der Antritts-PK bei West Ham)
Über Kritiker in den Sozialen Medien: "Das sind Leute, die kein Leben, keine Arbeit und keine Ahnung haben. Sie sitzen halt vor dem Laptop. Mir ist das wurscht, sollen sie."
© getty
Über Kritiker in den Sozialen Medien: "Das sind Leute, die kein Leben, keine Arbeit und keine Ahnung haben. Sie sitzen halt vor dem Laptop. Mir ist das wurscht, sollen sie."
Über sein erstes Spiel in Stoke-on-Trent nach seinem West-Ham-Wechsel: " Sogar Kinder sagten furchtbare Dinge über mich. Ich dachte: Haben eure Eltern euch keine Intelligenz mitgegeben?"
© getty
Über sein erstes Spiel in Stoke-on-Trent nach seinem West-Ham-Wechsel: " Sogar Kinder sagten furchtbare Dinge über mich. Ich dachte: Haben eure Eltern euch keine Intelligenz mitgegeben?"
"Er liebt mich definitiv mehr als ich ihn liebe!" Marko Arnautovic scherzt über seine Bromance zu West-Ham-Kapitän Mark Noble.
© getty
"Er liebt mich definitiv mehr als ich ihn liebe!" Marko Arnautovic scherzt über seine Bromance zu West-Ham-Kapitän Mark Noble.
1 / 1
Werbung
Werbung