Fussball

David Alaba nach Champions-League-Remis gegen Liverpool: "Sehr viel Gutes"

Von SPOX Österreich
David Alaba war mit dem Hinspiel zufrieden.

David Alaba hat mit dem FC Bayern München im Achtelfinal-Hinspiel beim FC Liverpool ein 0:0 erreicht. Der ÖFB-Teamspieler zeigte sich nach der Partie mit der Defensivleistung seiner Mannschaft zufrieden, blickt aber auch schon auf das Rückspiel am 13. März.

"Es wäre vielleicht mehr möglich gewesen, aber wir wollten in der Defensive wirklich sehr gut stehen und wenig zulassen. Das war unser erstes Ziel und wie man sehen konnte ist uns das auch ganz gut gelungen", sagte Alaba nach der Partie in der Mixed Zone an der Anfield Road.

Mit der Stimmung beim Auswärtsmatch in Liverpool kamen die Bayern gut zurecht, vor allem in der zweiten Halbzeit kam die Mannschaft von Jürgen Klopp kaum zu nennenswerten Torchancen. "Was heißt eingeschüchtert", sagte Alaba angesprochen auf die Anfeuerungen der Liverpool-Fans. "Ich habe eher die Atmosphäre genossen.Aber wir waren sehr sehr fokussiert aufs Spiel. Ich kann aber sehr viel Gutes aus dieser Partie mitnehmen."

David Alaba: "Wir werden Lösungen finden"

Für das Rückspiel in drei Wochen erwartet Alaba ein weiteres schwieriges Spiel. "Ähnlich wie heute müssen wir alles in die Waagschale werfen, um erfolgreich zu sein. Aber wir werden versuchen, unser Spiel auf den Platz zu bringen und Lösungen zu finden. Wir werden uns gut vorbereiten müssen."

In der Münchner Allianz Arena müssen die Bayern auf Joshua Kimmich verzichten, der sich in Liverpool seine dritte Gelbe Karte im Wettbewerb abholte und damit gesperrt ist.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung