Fussball

Red Bull Salzburg bangt vor CL-Quali-Auftakt um Tormann Alexander Walke

Von APA
Walke wird voraussichtlich gegen Shkendija fehlen.
© GEPA

Red Bull Salzburg muss beim Auftakt zur Champions-League-Qualifikation am kommenden Mittwoch gegen Shkendija Tetovo um Tormann Alexander Walke bangen. Der 35-jährige Deutsche hat sich in dieser Woche einen Muskelfaserriss an der Hüfte zugezogen und fällt für das Bundesliga-Spiel am Samstag (17.00 Uhr im LIVETICKER) in Mattersburg sicher aus.

Die Salzburger hatten vor dieser Saison entschieden, dass Walke die ÖFB-Cup- und Europacup-Spiele bestreitet, Cican Stankovic dagegen in der Meisterschaft im Tor steht. Nun könnte der 25-jährige Stankovic zu mehr Einsätzen kommen.

Unterdessen hat sich Trainer Marco Rose schon ein erstes Bild von Shkendija Tetovo gemacht. "Wir bereiten uns akribisch vor. Es ist ein Gegner, der sehr kompakt spielt und gut umschaltet. Sie haben einen Stürmer, der wirklich Klasseformat hat und regelmäßig trifft. Er ist ihr absoluter Schlüsselspieler", sagte Rose am Donnerstag im Rahmen einer Pressekonferenz. Der angesprochene Stürmer ist der 31-Jährige Besart Ibraimi.

Die Salzburger müssen abgesehen von Walke definitiv auf zwei Angreifer verzichten. Frederik Gulbrandsen fällt wegen einer Muskelverletzung mehrere Wochen aus, Hee-Chan Hwang bestreitet mit der südkoreanischen Nationalmannschaft die Asien-Spiele, um dem Militärdienst zu entkommen.

Red Bull Salzburg in der CL-Quali: Die Spieltermine

RundePotenzieller GegnerDatum
3. Quali-Runde, HinspielShkendija Tetovo08.08.2018 (Heim)
3. Quali-Runde, RückspielShkendija Tetovo14.08.2018 (Auswärts)
Playoffs, Hinspiel?21./22.08.2018
Playoffs, Rückspiel?28./29.08.2018
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung