Fussball

Champions League: SK Sturm einigt sich mit Stadt Graz auf Austragung der Gruppenspiele

Von SPOX Österreich
Die Sturm-Fans werden nun doch in der Merkur Arena ihre Mannschaft anfeuern.
© GEPA

Der SK Sturm wird im Falle eines Einzuges in die Champions League doch in Graz spielen. Nach einem Treffen mit dem Bürgermeister der steirischen Landeshauptstadt seien Missverständnisse aus dem Weg geräumt worden, man einigte sich auf eine Austragung in der Merkur Arena - allerdings unter Vorbehalt.

"Nach dem heutigen 4-Augen-Gipfel zwischen Bürgermeister Siegfried Nagl und Sturm-Präsident Christian Jauk hat man sich darauf verständigt alle Spiele in Graz auszutragen", teilten die Blackies am Montagabend mit.

Und weiter: "Sollte jedoch aufgrund der Umbauten in Graz ein Engpass entstehen, wird Sturm auf das Wörthersee-Stadion ausweichen."

Erst in diesem Jahr erteilte der Gemeinderat der Stadt Graz die zweite Umbauphase für die Merkur Arena, die aus der Heimstätte des SK Sturm ein Länderspiel-taugliches Stadion machen soll, dass laut Sturm-Aussendung auch Champions-League-würdig sei.

Die Grazer beriefen sich mit den Überlegungen, nach Klagenfurt zu gehen, allerdings auf mögliche Einschränkungen, die durch den Umbau entstehen könnten. Zudem betonten die Sturm-Verantwortlichen, auch in der Vergangenheit stets auf ein Ausweichstadion verzichtet zu haben.

SK Sturm trägt Stadt Graz stolz im Namen

"Alle österreichischen Vereine, die jemals eine Champions League-Gruppenphase erreicht haben, sind in ein anderes Stadion mit deutlich größeren Kapazitäten mit entsprechenden Mehreinnahmen für den Verein ausgewichen", so der Wortlaut der Aussendung. "Der SK Sturm war die einzige Ausnahme."

Lediglich im Sommer 2011 habe man in Klagenfurt spielen müssen, da die eigentliche Heimstätte aufgrund einer anderen Veranstaltung blockiert war. "Der SK Puntigamer Sturm Graz ist ein unabhängiger und traditionsbewusster Mitgliederverein, der die Stadt Graz stolz in seinem Namen trägt und immer ein klares Bekenntnis zur Stadt abgegeben hat", hielten die Steirer fest.

Sturm steigt in der zweiten Runde der Champions-League-Qualifikation ein. Mögliche Gegner für die in der Auslosung ungesetzten Grazer sind der FC Basel und Ajax Amsterdam.

Termine der Champions-League-Qualifikation

RundeAuslosungHinspielRückspiel
119. Juni10./11. Juli17./18. Juli
219. Juni24./25. Juli31. Juli/1. August
323. Juli7./8. August14. August
Playoff6. August21./22. August28./29. August
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung