Fussball

Veli Kavlak warnt David Alaba vor Besiktas

Von SPOX Österreich
Veli Kavlak und David Alaba

Wenn am Dienstagabend der FC Bayern München im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League auf Besiktas Istanbul trifft, gibt es keinen klaren Favoriten. Zumindest wenn es nach Veli Kavlak geht.

Der Ex-Rapidler, der aufgrund seiner Schulterverletzung seit über zwei Jahren keine Partie für Besiktas bestritten hat, warnt seinen Kumpel David Alaba jedenfalls in der Krone: "Wir können den Bayern fix wehtun, haben große Qualität. Sie brauchen in München ein sehr gutes Resultat, denn daheim sind wir eine Macht. Wir haben in unserem 2016 eröffneten Stadion noch nicht verloren."

Vor allem vom Brasilianer Talisca ist Kavlak begeistert. "Er kann ein Spiel alleine entscheiden", schwärmt der 29-Jährige, der weiter fleißig an seinem Comeback arbeitet: "Ich bin nach riesigem Aufwand wieder bei 65 Prozent und arbeite bereits viel mit dem Ball. Aktuell passt es."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung