Kein Visum: Hasenhüttl bei Türkei-Einreise mit Problemen

Von APA
Montag, 25.09.2017 | 14:55 Uhr
Ralph Hasenhüttl trifft am 2. Spieltag mit Leipzig auf Besiktas
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

RB Leipzigs Trainer Ralph Hasenhüttl musste bei der Einreise in die Türkei zum Champions-League-Spiel bei Besiktas Istanbul eine kurze zusätzliche Wartezeit in Kauf nehmen.

Der 50-Jährige hatte kein Visum und musste daher am Montag an einem Automaten nachträglich eines kaufen. Der Österreicher stieß am Flughafen etwa zehn Minuten später zur Mannschaft.

Österreichische Staatsbürger benötigen für die Einreise in die Türkei im Gegensatz zu Deutschen ein Visum. RB Leipzig bestreitet am Dienstag (20.45 Uhr im SPOX-Liveticker) in Istanbul sein erstes Auswärtsspiel in der Champions League.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung