Salzburgs CL-Gegner sorgt für Pizza-Fail

Von SPOX Österreich
Donnerstag, 20.07.2017 | 08:54 Uhr
Zuerst die klare Niederlage und dann auch noch kaltes Essen für Hibernians FC

Als wäre das klare Aus gegen Red Bull Salzburg in der zweiten Champions-League-Quali-Runde nicht schon bitter genug gewesen, verbockte der Hibernians FC auch noch die Essens-Bestellung.

Laut ORF-Moderator Christian Diendorfer haben die Gäste aus Malta 28 Pizzen ins Stadion bestellt, allerdings wohl eine Stunde zu früh. Eigentlich hätte das Essen erst nach der Partie geliefert werden sollen, doch der Hibernians-Verantwortliche dürfte sich in der Zeit geirrt haben.

So stand der Pizza-Bote mit den 28 Pizzen bereits in der Halbzeitpause vor dem Stadion und musste lange warten, ehe er endlich den richtigen Abnehmer für sein geliefertes und auch schon längst ausgekühltes Essen fand.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung