Fussball

Das sind Salzburgs mögliche CL-Quali-Gegner

Von APA
Die erste Hürde ist für Red Bull Salzburg auf jeden Fall machbar

Red Bull Salzburg muss noch ein bisschen warten, bevor endgültig feststeht, auf wen man in der zweiten Runde der Champions-League-Qualifikation trifft. Wie die Auslosung in Nyon ergab spielen die Bullen gegen den Sieger aus dem Erstrunden-Duell zwischen Hibernians (Malta) und FC Tallinn (Estland).

Österreichs Fußball-Meister Red Bull Salzburg steigt gegen einen Erstrunden-Sieger in die Champions-League-Qualifikation ein. Die Salzburger treffen in der zweiten Quali-Runde entweder auf Maltas Meister Hibernians FC oder auf FCI Tallinn aus Estland. Das ergab die Auslosung am Montag in Nyon.

Beim maltesischen Titelträger würde Salzburg sogar auf einen Österreich-Legionär treffen. Dort steht der 23-jährige Oberösterreicher Martin Kreuzriegler unter Vertrag, der Innenverteidiger wechselte erst letzte Woche vom FAC auf die Mittelmeer-Insel.

Erlebe die internationalen Top-Ligen bei DAZN im LIVE-Stream. Hol dir deinen Gratismonat!

Spieltermine für die zweite Runde sind der 11./12. sowie 18./19. Juli. Salzburg tritt im Hinspiel zuerst auswärts an. Für den Einzug in die Gruppenphase der Champions League wären danach noch zwei weitere Runden zu überstehen.

Alle Infos zur Champions League

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung