Fussball

Staunen über Borussia-Mönchengladbach-Trainer Marco Rose: 14 Tage Training am Stück

Von SPOX Österreich
Marco Rose warnte die DFB-U21.

Marco Rose ist bei Borussia Mönchengladbach angekommen. Und hinterlässt bereits Eindruck: Das deutsche Boulevardblatt Bild wundert sich bereits über den ehemaligen Erfolgstrainer des FC Red Bull Salzburg. "Neuer Gladbach-Trainer knallhart: Rose lässt 14 Tage am Stück trainieren", titelt die größte Zeitung Deutschlands.

Fast jedes Training unter dem 42-Jährigen würde länger als 120 Minuten dauern. Zuletzt trainierten die Fohlen zwei Wochen am Stück, bisher gab es unter Rose erst einen freien Tag. "Ich mag es, hart zu arbeiten. Wir ziehen die 14 Tage jetzt durch, darum war es für die Jungs wichtig, am Sonntag mal Kopf und Körper herunterzufahren", wird Rose zitiert.

"Wir bauen hier auf einem tollen Fundament auf, wollen das Spiel aber noch schneller und dynamischer machen", so Rose. Publikumsliebling Patrick Hermann sagte zum intensiven Programm: "Man merkt in jeder Einheit, dass ein Plan dahintersteckt. Deshalb macht mir die harte Arbeit sogar Spaß."

Borussia Mönchengladbach: Rose will seine Philosophie implementieren

Klar ist: Rose will in Mönchengladbach jene Philosophie implementieren, die Red Bull Salzburg in Österreich zur perfekt geölten Maschine machte. Der Serienmeister gab sich flexibel, versuchte in allen Spielphasen aktive Lösungen zu suchen und finden - egal ob im Ballbesitz, im Pressing oder in den Umschaltphasen.

Kaum ein Team in der österreichischen Fußball-Geschichte trat ähnlich dominant auf - im Gegensatz zur "traditionellen", puren Pressing-Philosophie Red Bulls legte Rose Fokus auf den eigenen Ballbesitz. Bis Rose seinen neuen Klub dorthin bringt, werden aber wohl mehr als zwei Wochen vonnöten sein.

Marco Roses Trainerstationen: Salzburg, Mainz, Leipzig

Rose war von Rangnick 2013 als Akademietrainer nach Salzburg geholt worden. Zwei Monate nach dem Triumph in der europäischen Youth League im April 2017 stieg der Deutsche als Nachfolger von Oscar Garcia zum Cheftrainer bei Red Bull Salzburg auf.

JahrVereinFunktionSpielePunkteschnitt
20091. FSV Mainz 05Co-Trainer (unter T. Tuchel)2-
2010-20121. FSV Mainz 05 IICo-Trainer (unter M. Schmidt)70-
2012-2013Lok LeipzigTrainer301,20
2013-2017AKA SalzburgTrainer932,44
2017-RB SalzburgTrainer1142,35
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung