Fussball

FC Augsburgs Martin Hinteregger: "Augsburg hat ein Top-Trainerteam"

Von APA
Martin Hinteregger

Trotz Wechselwünschen und Transferverhandlungen kann sich Abwehrspieler Martin Hinteregger einen Verbleib beim FC Augsburg vorstellen. Der österreichische Fußball-Nationalspieler sagte bei einer Presserunde am Montag im Trainingslager in Bad Häring, dass er durch die aktuelle Mannschaft und die Trainer um Chefcoach Martin Schmidt nicht mehr unbedingt weg will.

"Wir haben eine coole, junge, hungrige Mannschaft, mit der einiges möglich ist", betonte Hinteregger. Der 26-Jährige war in der Winterpause vom FCA suspendiert und zu Eintracht Frankfurt verliehen worden. Die Hessen bemühen sich um einen Kauf, auch Hinteregger wollte dies zuletzt.

Hintergrund der Sanktion war eine öffentliche Kritik am damaligen Augsburger Trainer Manuel Baum. Wäre dieser nicht von Schmidt abgelöst worden, würde Hinteregger nach eigener Aussage sicher nicht mehr für den FCA spielen. Mit dem neuen Coach aber sei die Lage eine andere. "Wir haben ein Top-Trainerteam", sagte Hinteregger.

Was passiert mit Hinteregger? Diese Frankfurt-Transfers sind fix

Auf die zahlreichen Abgänge im Angriff hat die Truppe von Adi Hütter, Eintracht Frankfurt, reagiert und das serbische Sturmtalent Dejan Joveljic unter Vertrag genommen. Für das zentrale Mittelfeld kommen Djibril Sow und Dominik Kohr für zusammen 17,5 Millionen Euro an den Main. Noch offen ist, ob die in der vergangenen Saison ausgeliehenen und zu Leistungsträgern aufgestiegenen Sebastian Rode und Martin Hinteregger fest verpflichtet werden können.

ZugängeEhemaliger VereinKolportierte Ablöse
Djibril SowYoung Boys Bern9 Mio. Euro
Dominik KohrBayer Leverkusen8,5 Mio. Euro
Luka JovicBenfica Lissabon7 Mio. Euro
Filip KosticHamburger SV6 Mio. Euro
Dejan LoveljicRoter Stern Belgrad4 Mio. Euro
Erik DurmHuddersfield Townablösefrei
Rodrigo ZalazarFC Malagaablösefrei
Nicolai MüllerHannover 96Ende Leihe
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung