Fussball

Nach Joao Victor: Oliver Glasner holt Ex-LASK-Kicker Paulo Otavio zum VfL Wolfsburg

Von SPOX Österreich
PAULO OTAVIO (VfL Wolfsburg/Vertrag bis 2023): Der brasilianische Linksverteidiger wechselt vom FC Ingolstadt zu den Wölfen und unterschreibt dort einen Vertrag bis 2023.
© getty

Oliver Glasner durfte nach Joao Victor seinen nächsten Wunschspieler zum VfL Wolfsburg lotsen: Wie der Klub aus Niedersachsen vermeldet, dockt Paulo Otavio in Wolfsburg an.

Der 24-jährige Linksverteidiger absolvierte unter Glasner 31 Spiele für den LASK, ehe er zum FC Ingolstadt übersiedelte. Dort absolvierte der Brasilianer in der laufenden Saison 27 Partien in der 2. Bundesliga. Ingolstadt musste den schweren Gang in die dritte Liga antreten. Beim VfL Wolfsburg erhält Otavio einen Vertrag bis Sommer 2023.

"Paulo ist ein Spieler, der über ein gutes Tempo verfügt, Einsatzbereitschaft mitbringt und dazu auch viele weitere Fähigkeiten hat, die man auf der Linksverteidigerposition benötigt. Er hat sich in den vergangenen drei Jahren in Linz und Ingolstadt kontinuierlich weiterentwickelt und bringt alle Voraussetzungen mit, um bei uns den nächsten Schritt in seiner Karriere zu machen. Dazu passt er auch menschlich gut ins Team", sagt VfL-Sportdirektor Marcel Schäfer.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung