Fussball

Verwehrt der FC Augsburg Michael Gregoritsch den Transfer zu Werder Bremen?

Von SPOX Österreich
Michael Gregoritsch
© GEPA

Der Transfer von Michael Gregoritsch vom FC Augsburg zu Werder Bremen schien schon so gut wie geklärt. Jetzt dürfte sich der FCA aber doch noch querlegen.

Der Weser Kurier, Mein Werder und das Portal Deichstube berichteten übereinstimmend vom Kontakt zwischen Werder Bremen und dem 25-jährigen Filius von ÖFB-U21-Teamchef Werner Gregoritsch. Von einer Einigung zwischen den beiden Vereinen wurde ausgegangen, nun nimmt der Transfer allerdings eine unvorhergesehene Wendung: wie die Augsburger Allgemeine berichtet, solle der FCA durchaus mit Gregoritsch planen und von seiner Forderung von 15 Millionen Euro nicht runtergehen wollen.

Michael Gregoritsch und Werder: Es hakt an der Ablösesumme

Werder Bremen könne wiederum nicht so viel zahlen: "Für Bremen sind keine Transfers im zweistelligen Millionenbereich möglich," meinte Werder-Sportdirektor Frank Baumann. Gregoritsch soll definitiv nicht billiger abgegeben werden, immerhin läuft der Vertrag des Grazers noch bis 2022. In der abgelaufenen Spielzeit erzielte Gregoritsch sechs Tore in 32-Bundesliga-Spielen - insgesamt kann er auf 21 Tore für die Augsburger zurückblicken. Das letzte Wort ist in Punkto Wechsel mit Sicherheit noch nicht gesprochen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung