Fussball

Georg Teigl verlängert beim FC Augsburg - Martin Hinteregger soll zurückkehren

Von SPOX Österreich
Georg Teigl verlängert in Augsburg.
© getty

Der Niederösterreicher Georg Teigl hat seinen Vertrag beim deutschen Fußball-Bundesligisten FC Augsburg bis zum 30. Juni 2022 verlängert. Der 28-jährige Mittelfeldspieler, der vergangene Saison in der Bundesliga sechsmal zum Einsatz gekommen war, ist seit 2016 beim FCA unter Vertrag.

"Ich schätze es sehr, die Möglichkeit zu haben, in der Bundesliga zu spielen. Der FCA hat mir eine Perspektive aufgezeigt, die ich gerne nutzen möchte. Daher freue ich mich auf die nächsten Jahre in Augsburg", sagte Teigl in einer Club-Mitteilung vom Freitag.

Neben Teigl verlängerte auch Mittelfeldspieler Jan Moravek seinen Vertrag. "Wir wissen um die sportlichen und menschlichen Qualitäten von Georg Teigl und Jan Moravek. Daher freut es uns, dass beide ebenfalls ihre Zukunft in Augsburg sehen und sich mit der Vertragsverlängerung weiter an den FCA gebunden haben", sagt Stefan Reuter, Geschäftsführer Sport, zu den Vertragsverlängerungen.

FC Augsburg plant mit Martin Hinteregger

Indessen ist nach wie vor nicht klar, wie es mit Martin Hinteregger weitergehen soll. Der Innenverteidiger wurde im vergangenen Jänner zu Eintracht Frankfurt verliehen und strebt grundsätzlich einen fixen Wechsel zum Team von Trainer Adi Hütter an.

Hinteregger soll aber "am 8. Juli hier sein", zitiert die Bild Manager Reuter. An diesem Tag startet der FC Augsburg in die Vorbereitung für die kommende Saison.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung