Fussball

Oberschenkelverletzung: David Alaba droht mehrwöchige Pause

Von SPOX Österreich
David Alaba
© getty

Die Partie des 7. Bundesligaspieltags verlief für David Alaba in zweierlei Hinsicht schmerzvoll. Zum einen musste sein FC Bayern gegen Borussia Mönchengladbach eine herbe 0:3-Heimniederlage (Spielbericht) einstecken und schlitterte damit in die Krise, zum anderen musste der ÖFB-Star vorzeitig verletzt vom Feld.

Kurz nach Wiederanpfiff der zweiten Halbzeit hatte Ribery Alaba in einen Sprint geschickt, woraufhin sich Alaba hinten an den Oberschenkel fasste. Der Verteidiger sank im Gladbacher Strafraum zu Boden, musste behandelt und letztlich ausgewechselt werden.

Alaba-Einsatz im ÖFB-Team gefährdet?

Eine Diagnose steht noch aus, es dürfte sich aber zumindest um eine Zerrung der Oberschenkelmuskulatur handeln. Niko Kovac befürchtet allerdings Schlimmeres. "Ich habe kurz mit David gesprochen. Ich glaube, dass es ein Muskelfaserriss sein kann, aber wir müssen die Untersuchungen abwarten", so der Bayern-Coach nach der Partie. Ein solcher würde eine mehrwöchige Pause nach sich ziehen.

Damit bangen nicht nur die Münchner, sondern auch Österreichs Nationalteam um den 26-Jährigen. Am kommenden Freitag steht für das ÖFB-Team in der Nations League das Heimspiel gegen Nordirland auf dem Programm.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung