Fussball

Lindner: "Bei einem Klub schaut es gut aus"

Von SPOX Österreich
Lindner wird Frankfurt nach zwei Jahren verlassen

Heinz Lindner schaut sich nach zwei Jahren als Ersatztorhüter bei Eintracht Frankfurt um einen neuen Verein um. Wie der Kurier nun berichtet, könnte der 26-jährige ÖFB-Nationaltorhüter in Dänemark landen.

Nur drei Pflichtspiele bestritt Heinz Lindner in zwei Jahren bei Eintracht Frankfurt. Nachdem sein Vertrag beim Bundesligisten nun ausläuft, will sich der österreichische Nationaltorhüter einen neuen Verein suchen. "Jetzt ist es an der Zeit, dass ich spiele", sagt Lindner gegenüber dem Kurier. "Ich bin genug auf der Bank gesessen."

Seine Wohnung in Frankfurt hat der Ex-Austrianer bereits abgemeldet. Ein Verein in Dänemark soll ihm eine bessere Perspektive bieten. "Bei einem Klub schaut es gut aus, da könnte in den nächsten Wochen, vielleicht sogar Tagen, etwas konkret werden", sagt Lindner, der für Österreich beim wichtigen WM-Qualifikationsspiel gegen Irland am 15. Juni das Tor hüten wird. Sein Berater Max Hagmayr sondiert schon länger den Markt, auch aus anderen Ländern sollen Klubs an Lindner interessiert sein.

Lindners Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung