Fussball

Die 10 besten Mittelfeldspieler der Welt

Von SPOX Österreich
https://pixabay.com/photos/football-duel-rush-ball-sport-1331838/
© pixabay

Beim Fußball ist es, anders als im Casino, nicht nur eine Frage von Glück, ob man erfolgreich ist oder nicht. Es gibt viele große Online Casinos, in denen man sich seinem Erfolg stellen kann, vor allem das 888 Casino gehört hier zu den Marktführern. Nur mit Können allein ist der Jackpot allerdings nicht zu knacken. Die Komponente Glück gehört am Ende eben auch immer dazu. Kennt man ja auch aus dem Fußball - ohne ein Quäntchen Glück wird eigentlich niemand Meister. Das macht ja auch den besonderen Nervenkitzel aus.

Im Fußball geht es für Trainer und Spieler darum, das Thema Glück soweit wie möglich zu kontrollieren. Deshalb setzt man neben Talent vor allem auf jahrelange harte Arbeit. Die Kombination aus allem schafft letztendlich den perfekten Stürmer, Verteidiger, Keeper oder eben Mittelfeld-Lenker. Die Kicker trainieren täglich, haben oft schon in jungen Jahren bei den profi-Teams reingeschnuppert und sich engagiert hochgearbeitet.

Kein Mannschaftsteil darf ausfallen - weder mental noch körperlich. Ist einer nur einen Augenblick nicht bei der Sache, kann das im letzten Augenblick entscheidend sein. Die Schaltzentrale im Mittelfeld ist dabei entscheidend. Dort wird gedacht, gehandelt, eingeleitet und umgeschaltet. Mittelfeldspieler sind das entscheidende Bindeglied. Wer da nicht auf der Höhe des Geschehens ist, mutiert schnell zum Totalausfall.

Die besten Mittelfeldspieler der Welt sind mehr als nur große Denker oder talentierte Passgeber. Sie lesen ein Spiel, identifizieren die Schwachstellen und sorgen für Ordnung. Auch dann, wenn der Druck am höchsten zu sein scheint! Die besten Regisseure auf dem Platz blicken auf beeindruckende Karrieren zurück. Champions League Siege, Liga Titel und Co schmücken die Trophäenschränke.

Top 10: Das sind die besten Mittelfeldspieler der Welt

10. Ivan Rakitic

Der Kroate Ivan Rakitic spielt beim FC Barcelona. Er gibt sich redlich Mühe die Lücke auszufüllen, die Andres Iniesta und Xavi mit ihrem Weggang aus dem Club hinterlassen haben. Ideengeber, Mittelfeldabräumer und Taktgeber auf dem Weg nach vorne - das alles hat er in seinem Spiel perfektioniert. Er war schon dreimal spanischer Meister und durfte auch schon einmal die Champions League Schale in den Händen halten. In 102 Länderspielen als Mittelfeld-Koordinator der kroatischen Nationalelf hat er 15 Tore erzielt, beim FC Barcelona kommt er in seiner Karriere auf mehr als 30.

9. Casemiro

Casemiro ist Brasilianer und macht im Mittelfeld von Real Madrid einen sehr guten Job. Er ist einer der stillen Helden auf dem Spielfeld und konnte für Real bereits 18 Tore erzielen und 13 vorbereiten (in 189 Spielen). Seine Statur macht ihn zu einem athletischen defensiven Mittelfeldakteur, der auch mal so richtig dazwischenhauen kann, wenn es sein muss. Bereits viermal hat er mit Real Madrid die Champions League gewonnen. Als Spieler ist er vielfältig einsetzbar und unterstützt primär den Spielaufbau von hinten heraus.

8. Isco

Er ist ebenfalls einer der Real Madrid-Superstars und mit gerade einmal 27 Jahren einer der Jüngsten unter den besten Mittelfeldspielern der Welt. Der Spanier hat schon mit 5 Jahren angefangen Fußball zu spielen und ist heute ein wichtiger Teil der spanischen Nationalmannschaft. In 361 Spielen in seiner Karriere hat er bisher 67 Tore erzielt und 64 Tore vorbereitet. Sein Spiel ist offensiv und seine Dribbelkünste einzigartig. Er ist beweglich, schnell, trickreich und manchmal auch etwas zu ballverliebt. Gerade das macht aber sein Spiel aus. Er kann immer den Unterschied machen und bringt sich mit nur einer Körpertäuschung sofort in eine gefährliche Abschlussposition.

7. Sergio Busquets

Sergio Busquets ist einer der besten Fußballspieler der Welt. Sein Können stellt er beim FC Barcelona unter Beweis. Er ist siebenfacher Liga-Sieger, dreifacher Champions League-Gewinner und Europameister 2012. Sein Spiel ist defensiv und seine Pässe legendär. Was ihn ausmacht ist, dass man ihn auf dem Spielfeld nicht wirklich wahrnimmt. Er antizipiert das Verhalten des Gegners, kann sich durch eine Bewegung losreißen und so wichtige Ballstafetten einleiten. Dank seines unauffälligen Spiels ist er vor allem für gegnerische Trainer schwer zu analysieren.

6. David Silva

Im Gegensatz zu den bisher genannten Spielern ist David Silva nicht in Spanien aktiv, sondern bei Manchester City in England. Sein Spiel ist sehr offensiv, was sich auch in seiner Torbilanz zeigt. 70 Tore hat er in 387 Spielen für Manchester City geschossen und 127 vorbereitet. Aus der spanischen Nationalmannschaft hat er sich nach der Weltmeisterschaft 2018 verabschiedet. Bei den Citizens blüht er unter Guardiola so richtig auf, ist für seinen gefühlvollen Abschluss gefürchtet, welches er im FA-Cup Finale gegen Watford unter Beweis stellen kann. Ob über die Außen oder aber durch Mitte, Silva ist extrem variabel in seinem Spiel.

5. N'Golo Kante

Der Franzose wurde mit Leicester City im Jahr 2017 völlig überraschend englischer Meister und spielt seit 2018 beim FC Chelsea in London. Auf dem Spielfeld ist er ein Phänomen. Man sieht ihn nicht, aber man weiß genau, dass er einem den Ball sofort wegschnappen wird. Er ist so etwas wie ein filigraner Abfangjäger mit Pferdelunge. Kaum Fouls, immer fair und dabei durchgehend am Kilometer fressen. Mit der französischen Nationalmannschaft holte in 2018 den Weltmeister-Titel. Die englische Liga gewann er bereits schon zwei Mal. Durchaus ein erstaunlicher Erfolg dafür, dass er erst seit 2015 in der Premier League aktiv ist.

4. Toni Kroos

Toni Kroos ist Nationalspieler in Deutschland und einer der wichtigsten Mittelfeldspieler bei Real Madrid. Seine Pässe sind präzise und sein Spiel sehr vorausschauend. Die Champions League hat er bereits vier Mal gewonnen. Weltmeister ist er mit der deutschen Nationalmannschaft in 2014 geworden. Die spanische Presse feiert ihn für seine akkuraten Pässe. Nicht umsonst wird er auch als Navigationsgerät des Mittelfeldes bezeichnet. Seine "Packing"-Werte sind überragend - er überspielt mit wenigen Pässen die meisten Spieler auf dem Feld. Hier ist er einer der besten Kicker auf dem Feld.

3. Eden Hazard

Der Belgier Eden Hazard kann nicht nur hervorragend dribbeln, sondern auch Tore schießen. Für den FC Chelsea hat er in 341 Spielen bereits 106 Tore geschossen und 87 Tore vorbereitet. Er ist 28 und spielte in 2018 das erste Mal bei einer Weltmeisterschaft mit. Sein schnelles Handeln und vor allem auch seine technische Versiertheit tragen zu seinem Erfolg bei. Hazard hat den sprichwörtlichen Zauberfuß. Punktgenaue Flanken, urplötzliche Antritte in höchstem Tempo und dazu einen Abschluss, so genau wie Scharfschütze, machen ihn zu einem der besten offensiven Mittelfeldspieler der Welt.

2. Kevin De Bruyne

Er stammt wie Hazard aus Belgien und ist der zweitbeste Mittelfeldspieler der Welt. Er spielt offensiv sehr durchschlagskräftig und mit großer Passgenauigkeit. Er ist ein gieriger, abgeklärter Spielmacher, mit seinen Distanzschüsse lehrt er den gegnerischen Torhütern das Fürchten. Sowohl in deutschen, belgischen als auch in englischen Vereinen hat er schon Erfolge gefeiert - aktuell spielt er bei Manchester City. Dort ist er Motor und Koordinator zugleich.

1. Luka Modric

Er hat schon einige Spiele gedreht und auch die Champions League hat er bereits vier Mal gewonnen. Die Rede ist von Luka Modric, dem besten Mittelfeldspieler der Welt. In 2018 ist er noch vor Lionel Messi und Cristiano Ronaldo zum besten Fußballer des Jahres gewählt worden. Im selben Jahr erreichte er mit der kroatischen Nationalmannschaft das Finale der Fußball WM. Das war wohl für die Wahl auch ausschlaggebend. Denn Modric ist nicht für Jedermann die erste Wahl gewesen. Dabei ist der 1,72 Meter kleine Kroate mehr als nur Denker und Lenker. Er ackert bis zum Umfallen, treibt an bis zum Wadenkrampf und hat dann auch noch einen echten Killerinstinkt, sobald er zum Abschluss kommt. Seine Beidfüßigkeit ist sein Markenzeichen, er vereint all die Fähigkeiten, die man vom weltbesten Zehner auch erwartet.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung