Fussball

Fußball-Transfers: Gerüchte, News, Fakten

Von SPOX Österreich
Geld regiert die Welt – das gilt beim Fußball in jeder Hinsicht
© pixabay.com © DS-Foto

Der Fußball Transfer Markt kocht hoch, Gerüchte bahnen sich ihren Weg und so mancher vermeintliche Fußballkenner ist schon von einem verborgenen Wechsel überrascht worden. Wenn Spieler den Verein wechseln, bleibt manchmal bei den einen ein schaler Nachgeschmack, während sich die anderen über den frischen Wind im Lieblingsteam freuen. Neue Besen kehren gut, so sagt man und deshalb wundert es nicht, wenn Spielertransfers regelmäßig dafür sorgen, dass die Fans buchstäblich am Ball bleiben und mitfiebern, wenn es ins erste Spiel mit dem Vereins-Zuwachs geht.

Oft versprechen sich die Fans einen positiven Schub und platzieren bewusst hohe Einsätze bei ihren Sportwetten - siegessicher und ohne Recherche zu den wichtigsten Fakten. Bei Wettformat ist die nötige Recherche leicht, denn hier können sich Sportwettenfreunde direkt online über Wettquoten informieren und Quotenvergleiche ziehen. Zudem haben sie die Möglichkeit, an Tippspielen in Österreich, der Schweiz und in Deutschland teilzunehmen. Kommt es zu länderübergreifenden Transfers, geht es in den Wettbüros oft heiß her.

Der vorliegende Beitrag liefert einen Überblick über aktuelle Transfers und liefert Fakten, News und Gerüchte rund um den Fußball Transfermarkt.

Lukas Hradecky - wechselt er von Eintracht Frankfurt zu Benfica Lissabon?

Hradecky hat bei Eintracht Frankfurt die Position des Torwarts inne. Er ist 27 Jahre alt und sein Vertrag läuft noch bis zum 30. Juni 2018. Sein aktueller Marktwert: 4,5 Millionen Euro. In der Szene macht sich das Gerücht breit, dass Hradecky aus der 1. Bundesliga zur Liga NOS wechselt. Fakten gibt es dazu noch keine, aber das Gerücht hält sich hartnäckig.

Riyad Mahrez - von Leicester City zur AS Roma?

Ebenfalls spannend ist die Gerüchteküche rund um den Rechtsaußen von Leicester City. Aktuell ist der Spieler mit einem Marktwert von 30 Millionen Euro in der Premier League zu sehen. Craig Shakespeare trainiert ihn in einem Kader von 27 Spieler. Der Verein hat einen Gesamtmarktwert von 226 Millionen Euro und würde mit Mahrez rund 15 % des Wertes verlieren. Allerdings sagt die Gerüchteküche, auch dass der Rechtsaußen Ende Juli zum Medizincheck in Rom war und, dass die Ablöse bei 35 Millionen Euro liegen könnte. Es bleibt abzuwarten, ob der Deal tatsächlich zum Abschluss kommt.

Luuk de Jong - von PSV Eindhoven zu Hannover 96?

Der 26-jährige Luuk de Jong, derzeit bei PSV Eindhoven unter Vertrag, soll angeblich von Hannover 96 ins Visier genommen worden sein. Der aktuelle Marktwert liegt bei 7 Millionen Euro. Sein Vertrag läuft noch bis zum 30. Juni 2020. Auf dem Sender Sky soll sogar davon die Rede gewesen sein, dass Hannover bereits ein Angebot in Eindhoven abgegeben hat. Eindhoven will angeblich nur 5 Millionen Euro Ablöse - ein Zeichen dafür, dass sie klamm bei Kasse sind? Wenn das stimmt, sollte der Transfer schon bald über die Bühne gehen.

Ein paar Fakten zu aktuellen Transfers mit deutscher Beteiligung

Neben den Gerüchten, deren Stichhaltigkeit nicht bestätigt ist, gibt es einige aktuelle Transfers, die sich auf dem Fußballmarkt tun. Die folgende Liste gibt eine Auswahl von Transfers mit deutscher Beteiligung.

  • Mohammed Gouaida, Linksaußen beim Hamburger SV (1. Bundesliga), wechselt zum 01.07.2017 zum Hamburger SV II in die Regionalliga Nord. Die Ablösesumme für den 24-jährigen Linksaußen ist nicht bekannt, allerdings wird sein Marktwert aktuell mit 400.000 Euro eingeschätzt. Den höchsten Wert hatte er Ende März 2015 mit 800.000 Euro.
  • Paul Verhaegh (33 J.), Rechtsaußen, wechselte zum 06.08.2017 vom FC Augsburg aus der 1. Bundesliga zu einem anderen Bundesligaverein, dem VfL Wolfsburg. Ablösesumme: 1,5 Millionen Euro. Die Vertragslaufzeit ist bis zum 30.06.2019 datiert. Sein Marktwert ist in den letzten Jahren drastisch gefallen. Den Höchststand erreichte dieser im Januar 2012 mit 2,25 Millionen Euro. Grund mag hier das Alter sein, das der Leistungsfähigkeit einen Strich durch die Rechnung macht.
  • Der 26-jährige Marco Stiepermann, bislang zentraler Mittelfeldspieler beim VfL Bochum (2. Bundesliga), wechselte zum 06.08.2017 für 1 Millionen Euro den Verein. Er wird für Norwich City unter Daniel Farke in der zweiten Championship Liga in England spielen. Sein Marktwert ist relativ stabil und bewegt sich um die 1 Millionen Euro.
  • Rick van Drongelen, vormals Innenverteidiger bei Sparta R, wechselte am 03.08.2017 zum Hamburger SV. Seine Ablösesumme betrug 3 Millionen Euro. Sein aktueller Marktwert hingegen liegt bei 900.000 €. Das hat Einfluss auf die Transferbilanz des Hamburger SV genommen, der mit einem Transfer-Minus von 13,50 Millionen Euro dasteht. Doch die Hamburger Fans sind treu und halten für den Verein im beliebten Volksparkstadion die Stellung.

News vom Transferticker

Der Transferticker der Fußballszene steht nicht still. Wer mit dem Kurznachrichtendienst Twitter in Verbindung steht, findet unter anderem diese Meldungen:

  • Sporting Lissabon leiht sich Stefan Ristovski aus und sichert eine Kaufoption.
  • West Ham United holt sich Sead Haksabanovic vom schwedischen Verein Halmstads BK.
  • Darmstadt 98 leiht sich den chinesischen Verteidiger Hu aus Dänemark aus. Dort spielt er derzeit für Vejle Boldklub.
  • Alexander Frankenberg übernimmt als Interims-Trainer den Regionalliga-Verein U23 FC Augsburg. Christian Wörns trat kürzlich aus persönlichen Gründen zurück. Dennoch ist der Verein dankbar, dass Wörns den Klassenerhalt in der zurückliegenden Saison sichern konnte.

Welche Auswirkungen die News, Gerüchte und besiegelten Transfers auf Marktwert, Wettquoten und das Faninteresse haben, lässt sich leicht sagen: Das Interesse ist hoch, die Fußballfans verfolgen die Aktivitäten im Hintergrund sehr genau. Und so wundert es nicht, dass selbst unbestätigte Gerüchte ihren Niederschlag finden, die sich auch in den Wetteinsätzen von Fußballwetten-Fans zeigen. Sicher ist, dass gut informierte Fans höhere Gewinnchancen haben, denn wer weiß, was sich im eigenen Verein und im Verein des Gegners tut, kann die Situation wesentlich zutreffender einschätzen und bessere Wetten platzieren.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung