Formel 1

Formel 1: So erleben Sie das Rennerlebnis preiswert und hautnah

Von SPOX Österreich
Charles Leclerc war fast so schnell wie Vettel.
© getty

Wenn am 17. März die Formel-1-Saison 2019 im australischen Melbourne startet, schlägt das Herz von Millionen Motorsportfans in Deutschland wieder höher. Viele von Ihnen möchten die Faszination Formel 1 nicht nur am Bildschirm erleben, sondern live den Geruch von Benzin und die einzigartige Stimmung auf den Rängen erleben. Mit einer frühzeitigen und klugen Planung können Sie die Formel 1 sogar jenseits der europäischen Rennstrecken für kleines Geld erleben.

Jahresurlaub und Formel-1-Erlebnis einfach verbinden

Wenn Sie über eine Fernreise zu den außergewöhnlichsten Rennstrecken der Welt nachdenken, verbinden Sie Sporterlebnis und Jahresurlaub. In der Saison 2019 lohnt es beispielsweise, über diese Reiseziele rund um den Globus nachzudenken und ein Grand-Prix-Rennen zu verfolgen:

- 12. Mai in Barcelona
- 9. Juni in Montreal
- 8. September in Monza
- 22. September in Singapur
- 13. Oktober in Suzuka

Auch wenn der Rennspaß im Vordergrund steht, werden Sie auf Ihrer Reise mehr von Land und Leute sehen wollen. Planen Sie deshalb wenigstens einen Wochenurlaub ein, um neben dem Rennwochenende weitere Facetten der Reiseregion zu erleben. Natürlich ist auch das Gegenteil denkbar: Wenn Sie alleine am Motorsport live interessiert sind, finden Sie bei manchen Reiseanbietern spezielle Angebote, explizit nur für das Rennwochenende und mit einem nahen Hotel zur Rennstrecke.

Reise zur Rennstrecke rechtzeitig und clever planen

Wohin Ihre Reise genau gehen soll, können Sie von Ihren Vorlieben für einzelne Strecken abhängig machen. Beispielsweise liefert das Live-Streaming über bekannte Plattformen einen guten Anhaltspunkt, wo echte Spannung und einzigartige Landschaften warten. Lassen Sie außerdem die Lebenshaltungskosten und die Beliebtheit des Reiseziels zur jeweiligen Jahreszeit einfließen.

Besonders teuer ist beispielsweise der Grand Prix von Monaco, der 2019 am 26. Mai stattfindet. Das mondäne Reiseziel Monte Carlo ist für Touristen ganzjährig teuer, die Preise zu Zeiten der Formel 1 steigen noch einmal erheblich an. Wer nicht nicht rechtzeitig bucht, wird ohnehin im kleinen Fürstentum kein Hotelzimmer mehr erhalten und das Stadtrennen mitverfolgen können.

Wenn möglichst niedrige Buchungskosten im Vordergrund stehen, kann es natürlich auch eine Reise ins belgische Spa oder nach Le Castellet in Frankreich sein. Hier können Sie sogar mit dem eigenen Auto anreisen und erleben neben dem Formel-1-Vergnügen mehr von den umliegenden, einzigartigen Landschaften.

Anreise und Hotel günstig online buchen

Um Formel 1 und Reiseerlebnis miteinander zu verbinden, ist der Blick auf spezielle Reiseangebote von Reisebüros vor Ort oder den großen Reiseplattformen im Internet empfehlenswert. Viele von ihnen sind mit den Vorlieben von Sportfans vertraut und bieten diesen speziell abgestimmte Reiseangebote. Dies gilt nicht alleine für die Formel 1, sondern auch für Highlights wie das Finale der Champions League, die Olympischen Spiele und ähnliche Events.

Um flexibler zu bleiben und neben dem Rennwochenende Land und Leute zu genießen, können Sie Flug und Hotel separat nach Ihren Vorstellungen buchen. Finden Sie beispielsweise online billige Flüge in alle Regionen der Welt und sichern Sie sich frühzeitig Ihr Ticket. Theoretisch erhalten Sie durch eine Last-Minute-Buchung die Aussicht auf zusätzliche Rabatte, für ein gelungenes Rennwochenende werden Sie jedoch eher frühzeitige Sicherheit bei der Buchung gewinnen wollen.

Wie beim Flug gilt es, Preise von Hotels frühzeitig zu vergleichen. Schnell werden Sie sehen, dass in der Nähe zum Parcours teure Aufschläge zu zahlen, wenn hier große Sportereignisse stattfinden. Dies gilt nicht nur für die Formel 1, sondern eine Vielzahl weiterer Rennserien, die ganzjährig auf den großen Strecken der Welt stattfinden.

Mit einer echten Begeisterung für die Formel 1 sollten Sie trotzdem die etwas höheren Buchungskosten akzeptieren. Zum einen finanzieren Sie sich ein einmaliges Erlebnis, das so schnell nicht wiederkommen wird. Zum anderen ist die Buchung eines Hotels mit größerer Entfernung zur Rennstrecke zwar günstiger, sorgt jedoch für Stress und Stau an den jeweiligen Anreisetagen.

Ansonsten gilt der Tipp: Je früher gebucht wird, umso besser. Die Nachfrage nach Formel-1-Tickets ist an allen Rennstrecken ungebrochen, gleiches gilt für die umliegenden Unterkünfte. Wenn Sie erkennen, dass die Kosten für eine Teilnahme 2019 aufgrund der Buchungssituation zu hoch sind, entscheiden Sie sich schon jetzt für eine Reisebuchung im Jahr 2020 oder 2021.

Das einzigartige Reiseerlebnis einfach finanzieren

Flug, Hotel und Eintrittskarten sind gerade bei einer Fernreise nicht zu günstig. Für viele Formel-1-Fans wird es zur finanziellen Herausforderung, sich ihren Traum zu erfüllen, doch auch hier lässt sich mit kluger und rechtzeitiger Planung Sicherheit gewinnen. Nicht wenige Sportfans entscheiden sich dazu, die Reisekosten mit einem kurzfristigen Kredit abzudecken und diesen nach dem sportlichen Erlebnis in Raten zurückzuzahlen.

Oft reichen bereits wenige Hundert Euro als Kleinkredit, damit der Traum von der Formel-1 hautnah Wirklichkeit wird. Wie bei Hotel oder Flug lohnt es, nicht den erstbesten Kredit der Hausbank abzuschließen. Über einen Kreditvergleich online erkennen Sie schnell die Bandbreite an Zinsen, die Ihnen für die Aufnahme eines Kleinkredits gewährt wird. Damit Sie einen ausreichenden Kreditbetrag für Ihr Formel-1-Erlebnis erhalten, ist eine rechtzeitige Kalkulation aller Reisekosten wichtig. Bedenken Sie, dass zusätzliches Geld für den Reisealltag in Ihrer Urlaubskasse vorhanden sein sollte.

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung