Eishockey

Manny Viveiros wird Assistant Coach bei NHL-Klub Edmonton Oilers

Von APA
Freitag, 25.05.2018 | 22:40 Uhr
Manny Viveiros
© GEPA

Der ehemalige österreichische Eishockey-Teamtrainer Manny Viveiros hat einen Job in der National Hockey League (NHL) ergattert. Wie die Edmonton Oilers am Freitag bekanntgaben, gehört Viveiros künftig als einer von drei Assistenten zum Stab um Chefcoach Todd McLellan. Der 52-Jährige führte die Swift Current Broncos in dieser Saison zum Titel in der Western Hockey League (WHL).

McLellan lobt Viveiros Talente

Viveiros hat als Spieler mit dem Villacher SV viermal die Meisterschaft geholt und für Österreich 21 Länderspiele absolviert. Als Trainer führte der gebürtige Kanadier den KAC 2008/09 zum Titel und war von 2011 bis 2014 österreichischer Teamchef. "Er ist zwar schon in seinen Fünfzigern, aber er ist ein aufstrebender Coach. Er hat Talente, die bis jetzt noch nicht angezapft wurden", lobte ihn McLellan in einem offiziellen Statement.

Die genaue Aufgabenverteilung im Trainerteam ist noch offen. McLellan erwähnte aber, dass Viveiros das Spiel zu Beginn von der Tribüne beobachten und erst im Schlussdrittel hinter die Bande wechseln könnte.

Edmonton ist fünffacher Stanley-Cup-Champion, der bisher letzte Erfolg liegt allerdings schon eine Weile zurück. 1990 führte Mark Messier die Oilers zu einem Finalsieg über die Boston Bruins. Aushängeschild des aktuellen Teams, das in der vergangenen Saison die Play-offs klar verpasst hat, ist der kanadische Jungstar Connor McDavid. Der 21-Jährige gewann heuer zum zweiten Mal hintereinander die "Art Ross Trophy" für den besten Scorer im NHL-Grunddurchgang.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung