Eishockey

VSV reagiert auf Talfahrt

Von APA
Sonntag, 03.12.2017 | 21:28 Uhr
Greg Holst ist nicht mehr Trainer des VSV
© GEPA

Der österreichische Eishockey-Klub Villacher SV hat sich am Sonntagabend kurz nach der 2:4-Heimniederlage gegen Innsbruck von Coach Greg Holst getrennt.

Die Vereinsspitze reagierte damit auf die jüngste Talfahrt der Kärntner, die in den sieben EBEL-Partien seit der Länderspielpause lediglich vier Punkte holten und derzeit nur auf Tabellenrang neun liegen.

Nachfolger ist zumindest vorerst der bisherige Co-Trainer Markus Peintner, wie Klub-Obmann Ulf Wallisch gegenüber der APA bestätigte. Weitere Informationen kündigte der VSV für Montag an.

Der 63-jährige gebürtige Kanadier Holst fungierte seit knapp zwei Jahren als Headcoach der Villacher und war 2006 ihr bisher letzter Meistertrainer.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung