PULS4

Ansichtssache - Die Kolumne von Michael Gigerl: 4 Gründe heute PULS 4 einzuschalten

Von Michael Gigerl, Kommentator & PULS 4 Chefredakteur Sport
Michael Gigerl
© PULS 4

Achtelfinale in der Europa League, der FC Salzburg zu Gast beim SSC Neapel! Das klingt doch nach einem richtig guten Fußballabend, oder? Sollte es darüber tatsächlich Restzweifel geben, hier vier gute Gründe, um heute Abend ab 20:15 Uhr live auf PULS 4 (und im kostenlosen Livestream auf SPOX Österreich) mit von der Partie zu sein.

  • Die sportliche Herausforderung

Salzburg hatte in den letzten 1 ½ Jahren einige prominente Gegner, ich denke da vor allem an Borussia Dortmund, Lazio Rom, Olympique Marseille oder RB Leipzig. Spricht man dieser Tage mit den Salzburger Spielern, so bekommt man unisono zu hören, dass der SSC Neapel dennoch der bisher größte Brocken ist. Ich bin da voll einer Meinung! Der Tabellenzweite der Serie A hat im Herbst noch Champions League gespielt und da unter anderem den FC Liverpool geschlagen. Am vergangenen Sonntag hat man gegen Juventus Turin zwar höchst unglücklich mit 1:2 verloren, bei dieser ersten Heimniederlage seit über einem Jahr war man aber zumindest ebenbürtig. Kurz: Napoli ist ein absolutes Topteam, das in dieser Saison sicherlich einer - wenn nicht der- Favorit auf den Europa League-Titel ist.

  • Salzburger Festspiele

Die Bullen haben uns in den letzten gut 18 Monaten mit ihrer Art Fußball zu spielen begeistert! Da waren einige Sternstunden mit dabei, darunter auch das 4:0 gegen den FC Brügge vor zwei Wochen. Aber unabhängig vom Ergebnis macht es einfach Spaß, den Jungs von Marco Rose bei ihrer Arbeit zu zusehen. Und auch heute ist von Ulmer und Co. Garantiert einiges zu erwarten!

  • Patriotismus

Es ist lange her, dass eine österreichische Mannschaft international so erfolgreich war wie es aktuell der FC Salzburg ist. Und es ist nicht zwingend zu erwarten, dass sich das so schnell wiederholen kann - in einer Fußballwelt, die zunehmend vom großen Geld regiert wird. Insofern heißt es umso mehr diesen Moment, diese Phase zu genießen! Ganz egal wem man sonst in Österreich die Daumen drückt, der FC Salzburg ist international längst eine nationale Angelegenheit geworden! Wer dennoch eine kleine Extramotivation braucht: Salzburg spielt ja tatsächlich auch für Österreich, Stichwort Fünfjahreswertung. Und nach dem sensationellen Aufstieg von Ajax Amsterdam gegen Real Madrid, haben momentan wieder die Niederlande die Nase vorn...

  • Der Geist von Diego Maradona

Gespielt wird heute im legendären San Paolo, also jenem Stadion, in dem in den 80er-Jahren Diego Maradona zur Legende wurde. Mit Maradona wurde Neapel von der Mafiastadt zur Fußballmetropole, zweimal konnte man in dieser Ära den Scudetto an den Vesuv holen und einmal hat man unter der Regie der "Hand Gottes" sogar den Europapokal gewonnen. Es sind bis heute die größten Erfolge der Vereinsgeschichte und so ist bis heute der kleine Argentinier hier in Napoli allgegenwertig! Und vor allem auch seinetwegen spielt man immer noch im mittlerweile nahezu vollkommen verkommenen San Paolo - dort, wo der Geist von Maradona immer noch zu spüren ist...

Sie erreichen den Autor unter: michael.gigerl@puls4.com

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung